soziale Einrichtungen

Gastronomie

Landwirtschaft

Produktion

Hausverwaltungen

Unterhaltungsindustrie

Fitness

Rechenzentren

Strom- und Gasverträge für soziale Einrichtungen optimieren

Soziale Einrichtungen in freier Trägerschaft, haben spezifischen Merkmale und Bedürfnisse.

So kann eine stationäre Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit 24 Stunden-Betreuung einen hohen Energieverbrauch aufweisen. Vergleichbar mit dem Verbrauch eines mittelständischen Unternehmens mit bis zu 15 Mitarbeitern. Die Gründe hierfür sind mitunter recht vielfältig. Jugendliche, die sich beispielsweise nach §34 SGB VIII in stationärer Unterbringung befinden, haben gänzlich andere Sorgen als ihren Energieverbrauch zu regulieren.

Entsprechend hoch fallen die Ausgaben für Strom- und Gasverträge aus. Hinzu kommen noch Kosten für Büro- und Konferenzräume.

In Pflegeeinrichtungen kann dieses Verbrauchs-Niveau noch übertroffen werden. Denn medizinische Geräte, wie Beatmungsapparate verbrauchen enorme Mengen an Strom.

Doch unabhängig davon, ob Sie mehrere Objekte mit Strom und Gas versorgen müssen oder ob sich alles in einem Gebäude befindet. Wir haben für denkbar viele Einrichtungsmodelle passende Tarife, die Ihren geschäftlichen Geldbeutel entlasten. So, dass Ihr Geld künftig effektiver dort ankommt, wo es gebraucht wird, bei den Menschen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters zur Kostenreduzierung Ihrer Einrichtung.