soziale Einrichtungen

Gastronomie

Landwirtschaft

Produktion

Hausverwaltungen

Unterhaltungsindustrie

Fitness

Rechenzentren

Strom- und Gasverträge für Fitnessstudios optimieren

Viele Betreiber von Fitnessstudios sehen sich mit horrenden Ausgaben für Ihre Strom- und Gasverträge konfrontiert. Allein für die Stromversorgung können sich die Kosten im Jahr auf 30.000 € und mehr belaufen.

Grund dafür sind die elektrischen Trainingsgeräte wie Laufbänder, Beleuchtungen, Lüftungsanlagen, Entertainment-Einrichtungen, Saunen und Solarien, welche den Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Doch ist es vor allem die Dauer der Bereitstellung, welche die hohen Kosten verursachen.

15 Stunden am Tag geöffnet zu haben hat den Vorteil, dass möglichst viele Menschen ihrem täglichen Training nachgehen können.
Doch der Nachteil zeigt sich am Ende des Jahres, wenn die Abrechnung des Energieversorgers zugestellt wird.

Darüber hinaus geht der Trend aktuell zu Ökostrom.
Viele Mitglieder bewerten es positiv, wenn das eigene Fitnessstudio mit einem guten Beispiel voran geht. Gleichzeitig steigert es die Außenwirkung enorm.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines geeigneten
Strom- und Gasanbieters zur Kostenreduzierung Ihres Fitnessstudios.