Stephan Behrendt

Energiepreise steigen weiterhin

Energiepreise steigen weiterhin e1555487392793 - Energiepreise steigen weiterhin

Die Entwicklung ist ungewiss

Laut aktuellen Beobachtungen ist die MWh-Preis so teuer, wie seit sechs Jahren nicht mehr. Satte 50 Euro kann eine Megawattstunde Grundlaststrom mittlerweile kosten. Experten prognostizieren auch für die nahe Zukunft steigende Energiepreise, so geht es zumindest aus einem Artikel im Handelsblatt hervor. Als Ursachen werden mehrere Punkte aufgeführt:
  • die Abschaltung von diversen Kraftwerken
  • steigende Preise für die CO2-Zertifikate
  • steigende Notierungen an den weltweiten Öl-, Kohle- und Gasmärkten

Derzeit wird der Wettbewerb im Energiesektor durch diese Umstände stark angefacht, was sich teilweise in besonders günstigen Verträgen von Versorgern zeigt.
So könnte aber davon ausgegangen werden, dass diese Angebote nicht mehr für lange bereitstehen.

Sollten auch Sie davon betroffen sein, sprechen Sie uns an.

Wir unterstützen Sie gern bei Ihren Vorhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über uns

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Beschaffungskosten unserer Kunden für Strom und Gas zu reduzieren.

Sie haben eine Frage oder einen Hinweis für uns? Schreiben Sie uns eine Nachricht – wir sind gerne für Sie da.

* Pflichtfelder

Weitere News

Rhein Ruhr eG Insolvent v - Rhein-Ruhr eG - insolvent

Rhein-Ruhr eG – insolvent

Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr meldet Insolvenz an Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG (EGRR) bei Duisburg/Dinslaken hat beim zuständigen Amtsgericht in Duisburg zum 31.10.2019 einen Insolvenzantrag

WEITERLESEN »